Neue CD von Andrea Ulrich - "aquerdeon"

 

 

"Mit dem Projekt - aquerdeon -  wurde mir dank meinen geschätzten Mitmusikern die Reise vom urchigen Schottisch über neue volksmusikalische Wege bis hin zur swingenden Musette mit einer Prise Jazz ermöglicht. Die Leidenschaft zur Musik, dem Akkordeon und dessen Vielseitigkeit, inspirierte mich bei diesem Vorhaben zu neuen Ideen... Viel Vergnügen!"

 

 

Mitwirkende:

 

Willis Wyberkapelle

InterFolk

Andrea Ulrich Trio



"Alle(s) Noten klar?" Ein spannendes Musiklehrmittel für Kinder.

"Alle(s) Noten klar?" ist ein begleitendes Musiktheorie-Lehrmittel für den Musikunterricht an der Primarschule oder im Instrumentalunterricht. Das Lehrmittel ist mit vielen spannenden Rätseln und motivierenden Bildern gestaltet. Zusätzlich beinhaltet das Heft ein Würfelspiel "Notenzug" und ein Instrumenten-Memory, welche als Zusatzmaterialien für den individuellen Unterricht gedacht sind (hier also genügend Raum für den eigenen Unterrichtsstil)!

Als Hilfsmittel gibt es einen Dur- und Moll- Tonleiterschieber (auf festem Papier zum Ausschneiden mitgeliefert) mit sichtbaren Ganz- und Halbtonschritten. So wird das Schreiben einer Tonleiter verständlich leicht gemacht.

Mit diesem Heft haben Sie ein wirklich spannendes, lehrreiches und vor allem auch motivierendes Unterrichtsmittel für lernwillige Schüler in der Hand.


Bestellen können Sie das Heft bei Musik Hug Zürich (044 269 41 24), im Onlineshop von Musik Hug oder in unserem Shop.



"Wyber Gschtörm" - die neuste CD von Willis Wyberkapelle

Willi Valotti darf als der bekannteste Akkordeonist der Schweizer Volksmusikszene bezeichnet werden. Seit mehr als 40 Jahren bereichert er mit seinen Kompositionen die Schweizer Volksmusik. Für sein Schaffen wurde er im Jahr 2000 mit dem Prix Walo, 2003 mit dem Goldenen Violinschlüssel und 2010 mit dem Preis der SUISA Stiftung für Musik ausgezeichnet.

 

Mit Andrea Ulrich, Gaby-Isabelle Näf und Martina Rohrer hat sich der Toggenburger mit drei äusserst begabten Musikerinnen zusammengetan. Dieses aussergewöhnliche Quartett bietet hochstehende Musik in verschiedenen Stilrichtungen. Die Stärke der Formation ist ihre Vielseitigkeit. Eigenkompositionen, traditionelle und zeitgenössische Schweizer Volksmusik werden auf dieser CD mit grosser Spielfreude interpretiert.



Im Andenken an den besten Akkordeonbauer aller Zeiten - Giovanni Gola

Die vorliegende Feldforschung handelt vom Akkordeon Hohner GOLA, welches unter anderem in der Schweizer Volksmusik eine sehr grosse Bedeutung hat. Da ich selber auf so einem Instrument spiele, verfolge ich diesen Mythos schon seit längerer Zeit. Ich ging während dieser Arbeit vielen Fragen auf den Grund und forschte vor allem auch über das Leben von Giovanni Gola. Eine grosse Hilfe beim Verfassen der Texte waren mir meine Interviewpartner Arthur Squindo, Willi Valotti, Enrico Gola, Urs Meier und Martin Häffner (Leiter des Deutschen Harmonikamuseums). Dank ihnen konnte ich die notwendigen Informationen bekommen und diese Arbeit überhaupt schreiben. Das Heft beinhaltet spannende Interviews, interessante Bilder und wertvolle Informationen über den "Mythos GOLA".

 

Andrea Ulrich